Durchführung Vor-Ort-Kontrollen (KfW)

Die KfW weitet ab Anfang November 2013 die Vor-Ort-Kontrollen in ihren Programmen Energieeffizient Bauen und Sanieren aus.

 

Diese Maßnahme steht im Zusammenhang mit den Zielen der KfW, die Qualität in den Förderprogrammen im Bereich energieeffizientes Bauen und Sanieren nachhaltig zu erhöhen. Noch in diesem Jahr werden bundesweite Stichprobenkontrollen durchgeführt und dokumentiert. Der Prozess wird in den nächsten Jahren weitergeführt.

Mit direkten Sanktionen müssen Bauherren und Hauseigentümern wohl nicht rechnen. Es könnte allerdings dazu kommen, dass die Kreditkonditionen angepasst werden. Wird etwa statt des geplanten KfW-Effizienzhaus 55 nur ein Effizienzhaus 70 erreicht, könnte der Zinssatz entsprechend korrigiert werden. Ziel des Vor-Ort-Prüfers sei in diesem Fall auch abzuwägen, ob der geförderte Standard gegebenenfalls durch Nachbesserungen zu erreichen ist.